MENÜ

Sonderausstellung 21.02.-09.04.2017 : "Schätze aus Kalkstein, Silber und Graphit - Original und gezeichnet"

  

In der Ausstellungsreihe „Fossiliensammler stellen sich vor“ zeigt das Fossilienmuseum der Holcim (Süddeutschland) GmbH zum vierten Mal in Folge Versteinerungen von Sammlern aus der Region. Dieses Mal sind jedoch nicht nur faszinierende Fossilien in den Vitrinen zu sehen, sondern auch Zeichnungen der Ausstellungstücke. Der Göppinger Sammler Horst Kuschel fertigt diese seit ca. 15 Jahren. Mit viel Liebe zum Detail bringt er mit Graphit- oder Silberstift die versteinerten Zeugen der Vergangenheit aufs Papier. Kuschel hat sich auf das Sammeln im Weißen Jura spezialisiert und besucht auch schon seit Jahren den Plettenberg-Steinbruch, eines der bedeutendsten „erdgeschichtlichen Fenster“ im Weißen Jura Süddeutschlands.

In der Ausstellung „Schätze aus Kalkstein, Silber und Graphit“ sind Originalfossilien und Zeichnungen einander gegenübergestellt. Ein ästhetischer Genuss, der die Besucher zudem ermuntert, die Stücke ganz genau zu betrachten und so manches interessantes Detail zu entdecken. Und die gibt es an jedem der Ausstellungsstücke. Kuschel mag es, Objekte mit Unregelmäßigkeiten aufs Papier zu bringen, denn oftmals kommen Besonderheiten, wie eine Asymmetrie oder ein Bruch, erst in der Zeichnung so richtig zur Geltung.

Horst Kuschels Werke wurden bereits in einigen Ausstellungen gezeigt. Er fertigte neben zahlreichen Zeichnungen für wissenschaftliche Publikationen auch Buchillustrationen, Collagen und Karikaturen. Die Ausstellung im Werkforum ist vom 21. Februar  bis 09. April 2017 zu sehen.  Am Donnerstag, 02. März findet um 19 Uhr ein Vortrag von Herbert Jantschke begleitend zur Ausstellung statt: „Fossilien und Kunst – Die Weißjura-Sammlung von Horst Kuschel“. Herbert Jantschke ist Höhlenforscher und Sammler, kennt den Plettenberg und seine Fossilien ganz genau und wird am Vortragsabend beide vorstellen: den Berg und den Sammler. Im Anschluss kann die Ausstellung besichtigt werden. Besucher sind herzlich willkommen - Der Eintritt ist frei.