MENÜ

Johann Georg Kraut mit der Staufermedaille des Landes geehrt

 Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land. Sie wird Personen des Landes verliehen, die sich um das Gemeinwohl der Gesellschaft verdient gemacht haben.

Am 14. März 2018 erhielt der frühere Werksleiter von HeidelbergCement aus den Händen des Landwirtschaftsministers Peter Hauk diese besondere Auszeichnung. Das Land würdigt damit das gesellschaftliche Engagement von Herrn Kraut in den Bereichen Förderung der Archäologie, des Naturschutzes und sein Engagement u.a. im Geopark Schwäbische Alb. Der Geopark ist Herrn Kraut zu großem Dank verpflichtet. In einem würdigenden Schreiben werden die Verdienste von Herrn Kraut als langjährigem Mitglied im Geopark-Beirat hervorgehoben.

 

Den Artikel dazu finden sie hier.