MENÜ

Ausstellung: Fossile Fische aus dem Ölschiefer

 Ausstellung: Fossilie Fische aus dem Ölschiefer - Funde von Kai Schubert

 

Die Ausstellungsreihe des Werkforum „Fossiliensammler aus der Region stellen sich vor“ feiert Jubiläum! Bereits zum fünften Mal in Folge stellen Sammler ihre Funde im Holcim Fossilienmuseum in Dotternhausen aus. Die Themen sind so vielfältig wie die Geologie unserer Region: „Kalksteinvariationen“, „Geologie rund um den Kornbühl“, „die Fossiliensammlung Fanzutti“ und „Schätze aus Kalkstein, Silber und Graphit“ standen in den letzten Jahren auf dem Programm.

„Wir möchten den Fossiliensammlern eine Plattform bieten und ihre Arbeit würdigen“, sagt die Leiterin des Fossilienmuseums, Dr. Annette Schmid-Röhl.  Inzwischen sind die Eröffnungsveranstaltungen zum beliebten Treffpunkt für Sammler, Fossilienfreunde und erdgeschichtlich Interessierte aus der Region und darüber hinaus geworden. Die Frage, ob die Ausstellungsreihe fortgesetzt wird, kann Schmid-Röhl ganz klar mit ja beantworten. „Es gibt einige Anfragen, bei uns auszustellen. Natürlich freue ich mich auch immer über neue Interessenten und Themen“, sagt sie. So ist für 2019 bereits eine Ausstellung über Muschelkalk-Fossilien geplant.

In diesem Jahr ist vom 21.Februar bis 15. April 2018 die Ausstellung „Fossile Fische aus dem Ölschiefer“ mit Funden von Kai Schubert aus Epfendorf zu sehen. Schubert sucht seit seiner Kindheit Fossilien und präpariert die Funde selbst. Fingerspitzengefühl und Geduld braucht er auch beruflich - er ist als Orthopädiemechaniker in Rottweil tätig. Sein Spezialgebiet sind die Fische. Seit der Eröffnung des SchieferErlebnis in Dormettingen ist Kai Schubert Stammgast dort. Dabei sind ihm rund 50 Fossil-Funde gelungen. Sein schönster Fund, ein beachtlicher Schmelzschuppenfisch mit Namen Lepidotes, den er selbst meisterlich präpariert hat – ging ihm am letzten Tag der Saison 2016 im SchieferErlebnis ins Netz.

Den Eröffnungsvortrag hält am Mittwoch, 21. Februar 2018 um 19 Uhr Prof. Dr. Detlev Thies aus Hannover zum Thema: “Alte Fische in neuem Licht“.
Die Fische aus dem Ölschiefer sind schon seit über 200 Jahren Gegenstand der Forschung. In den letzten 100 Jahren wurde allerdings nicht viel Neues über die Lebensbedingungen herausgefunden. Heute kann man mit Hilfe moderner Analyse- und Präparationsmethoden faszinierende Einblicke in die Lebensbedingungen des Jurameer vor 180 Millionen Jahren gewinnen und macht dabei erstaunliche Entdeckungen.
Der Eintritt zu Ausstellung und Vortrag ist frei – Besucher sind herzlich willkommen!

Werkforum und Fossilienmuseum
Holcim (Süddeutschland) GmbH
Zementwerk Dotternhausen

72359 Dotternhausen
www.holcim-sued.de

Öffnungszeiten:
Di bis Do: 13 bis 17 Uhr
Sonn- und Feiertag: 11 bis 17 Uhr
Samstags geschlossen.

Der Eintritt ist frei.