MENÜ

Fossilien aus der "versteinerten Lagune" des Monte Bolca

 Fossilien aus der "versteinerten Lagune" des Monte Bolca

Die rund 50 Millionen Jahre alten Versteinerungen von Bolca sind weltberühmt. Die klassische Fossillagerstätte in den Lessiner Alpen nahe Verona (Italien) ist bereits seit dem 16. Jahrhundert vor allem durch ihre prächtigen Fischversteinerungen bekannt.

Die Ausstellung über die "versteinerte Lagune" zeigt neben prächtigen Fischfossilien jedoch noch weitere faszinierende Schätze und informiert über die spannende Forschungsgeschichte der Fossillagerstätte.

Die Familie Cerato gräbt seit vielen Generationen in einem eigens für die Fossilsuche angelegten kleinen Bergwerk in der Region Bolca nach Versteinerungen.

Gezeigt werden Fossilien aus der Sammlung von Dr. Joachim Hock, einem langjährigen Freund des Cavaliere Massimiliano Cerato - dem sogenannten "Fischer aus der versteinerten Lagune".

Die Ausstellung ist vom 18. September bis zum 2. Dezember 2018 im Holcim Werkforum und Fossilienmuseum in Dotternhausen zu sehen.

Eröffnung am 18. September 2018 um 19 Uhr

Eröffnungsvortrag: Dr. h.c. Tischlinger:

MONTE BOLCA - BEI DEN FISCHERN DER VERSTEINERTEN LAGUNE

Der Eintritt ist frei!