MENÜ

UNESCO Welterbetag 2019 mit dem Geopark

 Staatssekretärin Katrin Schütz eröffnete den Tag am Hohle Fels bei Schelklingen. Dort war auch der Geopark mit einem Infostand, einem Barfußpfad und einem Steine-Quiz vertreten.

Conny Meister vom Landesamt für Denkmalschutz führte durch die Höhle, einem bedeutenden Geopoint im UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb. Er erläuterte die Grabungsgeschichte des berühmten Fundortes im Achtal und dessen einzigartige Geologie. Sie war die Grundlage, auf der sich eine Kultur entwickeln konnte, die die ältesten Kunstwerke der Menschheit hervorbrachte.