MENÜ

Neue Broschüre: Vom geologischen Erbe zu einer nachhaltigen Zukunft

Die Deutsche UNESCO-Kommission stellt in einer neuen Broschüre die Zielsetzungen der sechs deutschen UNESCO Global Geoparks vor. Als Nachhaltigkeits-Multiplikator tragen sie dazu bei, Regionen für die Zukunft fit zu machen.

UNESCO-Geoparks gibt es seit 2015. Seitdem haben die UNESCO-Geoparks in Deutschland große Fortschritte hin zu Modellregionen für nachhaltige Entwicklung erzielt. Ausgehend von der Erd- und Menschheitsgeschichte stellen sie sich mit ganzheitlichen Konzepten zu Bildung, Schutz und nachhaltiger Entwicklung den gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart. Dazu zählen Klimawandel und die Endlichkeit natürlicher (insbesondere geologischer) Ressourcen.

UNESCO-Geoparks gestalten tragfähige Zukunftsoptionen in ihrer Region. Mit ihren Programmen machen die UNESCO-Geoparks die Region für die lokale Bevölkerung sowie für Gäste erlebbar. Darüber hinaus verbindet sieg über die regionalen Grenzen hinaus ein globales Netzwerk.

In den sechs Porträts stellen die UNESCO-Geoparks in Deutschland ihre geologischen Besonderheiten vor und zeigen beispielhaft auf, wie sie diese für ihre jeweilige Region in Wert setzen.

Die Publikation wird durch das Auswärtige Amt gefördert und ist kostenfrei als PDF zum Download verfügbar.