MENÜ

Rundwanderung zu den UNESCO-Weltkulturerbe-Höhlen im Lonetal

 Der Lonetal-Geograph Günther Krämer führt Sie auf dem 11,5 km langen Neandertalerweg zu den weltberühmten Höhlen. Er entführt seine Gäste in die Zeit des tropischen Jurameers, der unruhigen Tertiärzeit und zeigt die entsprechenden Karstformen und Fossilien. Er erläutert die lange Flussgeschichte des Lonetals und öffnet Ihnen die Augen für die historischen Besonderheiten und die Naturschönheiten des Lonetals. Schwerpunktthemen sind natürlich die ältesten plastischen Kunstwerke der Menschheit und die beinahe wie ein Krimi anmutende Grabungs- und Forschungsgeschichte. 

Die Wanderung anlässlich des Tags des Geotops findet am Sonntag, den 9. September 2018 statt und dauert etwa 5 Stunden. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Geopark-Infostelle "Höhle des Löwenmenschen" in Rammingen-Lindenau, etwa 20 km nordöstlich von Ulm.

Eine Abkürzung ist möglich. Die kurze Variante ist 6 km lang und dauert etwa 3 Stunden - ohne Vogelherd und Stetten.

Leider ist eine Teilnahme mit Kinderwagen oder Rollstuhl nicht möglich. Eine gewisse Trittsicherheit, festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung sind Voraussetzung. Sinnvoll ist auch etwas Proviant und Getränk.

Führergebühr ganztägig: 15 €, für Mitglieder des Lonetalvereins 10 €, Kinder frei

Führergebühr halbtägig: 10 €, für Mitglieder des Lonetalvereins 7 €, Kinder frei

Anmeldung (Name, Personenzahl, Telefon) per Telefon/Anrufbeantworter 0731 60278811 oder per E-Mail an info@lonetal.eu

Am Tag der Veranstaltung sind wir erreichbar unter der Tel.Nr. 0170 3850457