MENÜ

explorhino in Aalen ist jetzt Geopark-Infostelle

Am Freitag, den 24. Juni 2022, war es endlich so weit. Das explorhino wurde in das Infostellen-Netzwerk des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb aufgenommen. Nach einer Begrüßung durch Museumsleiterin Dr. Jana Weßing und durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Geoparks, Landrat Dr. Joachim Bläse, gab es ein Grußwort von Oberbürgermeister Frederick Brütting aus Aalen.

Jana Weßing demonstrierte, dass Besuchende im Mitmachmuseum explorhino selbst herausfinden können, wie physikalische Experimente mit Geowissenschaft zusammenhängen. Dazu wurde jetzt auf verschiedenen Touch-Screens der Ammonit, das Geopark-Symbol, mit erläuternden Infos integriert.

Die Führung am Alb-Relief durch Prof. Dr. Michael Bauer von der Hochschule Aalen bildete den eindrucksvollen Schlusspunkt der Eröffnungsfeier. Das Alb-Relief erklärt in 3-D, wie die Schwäbische Alb entstanden ist und welche gesellschaftlichen Phänomene mit dem Naturraum verknüpft sind.

Foto: Ulrich Sauerborn