MENÜ

Das weiße Gold der Steinzeit

Als eines der ältesten Handwerke bezeichnet der Elfenbeinschnitzer Bernhard Röck seine Profession, und verweist auf die weltweit ältesten figürlichen Darstellungen aus Elfenbein von der Schwäbischen Alb. Im Kurs können die Besucher - inspiriert von den Tierfiguren und dem Schmuck der Steinzeit - oder nach eigenen Vorstellungen und Skizzen mit modernen Werkzeugen ihr Objekt umsetzen. Betreut werden Sie von einem ausgebildeten Elfenbeinschnitzer.
Als Material stehen u.a. Mammutelfenbein, Gagat, Horn und Tagua-Nuss, zur Verfügung.

 

Max. 8 Teilnehmer

Bitte teilen Sie bei der Anmeldung Ihren Materialwunsch und Ihr Projekt mit.

Der Kurs findet im Innenhof des urmu statt.

Anmeldung erforderlich:

Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
empfang@urm.de
07344-966990

oder

VHS Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen
07333-925200
www.vhs-lai.de

 

Ort: Urgeschichtliches Museum, Kirchplatz 10, 89143 Blaubeuren

Zeit: Samstag, 25. Juli 2020, 11 bis 17 Uhr

Gebühr: 50 Euro plus Materialkosten nach Verbrauch ab 10 Euro

Museumseintritt: 7 Euro / ermäßigt 5 Euro / Kinder 7 - 17 Jahre 3 Euro

Infos: 07344 966990 / www.urmu.de